Aktuell

Rückrundenauftakt beim Spitzenreiter

Freitag, den 18. Dezember 2015 um 10:30 Uhr

Am letzten Spieltag im Kalenderjahr 2015 treten die Volleyballer vom USC Braunschweig beim Spitzenreiter aus Solingen an. Wie in der letzten Saison wollen die Braunschweiger in Solingen für eine Überraschung sorgen und Punkte aus der Klingenstadt mitnehmen. Zumindest mit einer starken Leistung in die Weihnachtspause gehen, um mit einem guten Gefühl ins neue Jahr zu starten, ist das Minimalziel der Mannschaft.

Dafür hat die Mannschaft in der Trainingswoche konzentriert gearbeitet, wie nach dem Spielende in Essen vom Mannschaftskapitän Johannes Gottschall verlangt. Die schwache Leistung in Essen soll als Ausrutscher klargestellt und in allen Elementen ein konstant höheres Niveau abgerufen werden.

Ob Trainer Thorsten Galgonek wieder mehr Optionen von der Bank zur Verfügung hat stellt sich erst am Spieltag selbst heraus, denn es sind noch einige Spieler angeschlagen und mit einem Fragezeichen versehen. Sicher ins Team zurückkehren wird der zuletzt sehr formstarke Bastian Ebeling, der in Essen leider nicht mitwirken konnte.

Auch die Solinger haben mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen und müssen schon eine Weile auf Christian Gossmann verzichten, der das Hinspiel noch zugunsten der Solinger entscheiden konnte. Daher ist man auf Braunschweiger Seite gespannt, wie der Gegner am Sonntag personell aufgestellt sein wird.

Dass es eine schwere Aufgabe für die Löwenstädter wird zeigen allerdings die Ergebnisse der TSG, die trotz der Personalsituation ihre Spiele gewinnt und in der Hinrunde alle ihre Heimspiele für sich entschied.

Wie sich die Braunschweiger Herren schlagen, können alle Fans im Ticker der Volleyball Bundesliga am Sonntag ab 16 Uhr live verfolgen. 

 

USC Braunschweig verliert unnötig deutlich gegen VV Humann Essen

Montag, den 14. Dezember 2015 um 10:26 Uhr

Am vergangenen Samstag ging es für die Mannschaft des USC Braunschweig nach Essen. Hochmotiviert wartete dort ein schwer ausrechenbarer Gegner, der in den vergangen Spielen Zuhause überzeugen konnte. Die Mannschaft um Kapitän Johannes Gottschall reiste zudem ersatzgeschwächt mit nur 2 etatmäßigen Außenangreifern in die „Wolfskuhle“.

Der erste Satz begann umkämpft. Beide Teams versuchten auf Augenhöhe erste Akzente im Angriff zu setzen ohne dass sich eine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Erst in der Mitte des Satzes erhöhten die Essener den Druck im Aufschlag. Die Braunschweiger Annahme wackelte und so ging der Satzgewinn zu 19 an den VVH. Auch im zweiten Satz konnten die Braunschweiger zunächst mithalten, mussten sich dann jedoch deutlich zu 18 geschlagen geben. Im dritten Satz wechselte Coach Galgonek noch einmal durch und versuchte so, die entscheidenden Akzente zu setzen. Leider blieb dies ohne Erfolg. Die Braunschweiger mussten auch diesen Satz zu 17 verloren geben.

Insgesamt eine verdiente Niederlage. Auf Coach Galgonek und die Mannschaft wartet in der folgenden Woche also eine Menge Arbeit bevor es am Sonntag zum Meisterschaftsaspiranten Solingen geht.

 

USC-Lazarett vor schwerer Aufgabe in Essen

Samstag, den 12. Dezember 2015 um 10:59 Uhr

Am heutigen Samstag reisen die Mannen von Coach Thorsten Galgonek ins Ruhrgebiet, um gegen den VV Humann Essen anzutreten. Galgonek muss dabei gleich auf mehrere Stammkräfte verzichten. „Gegen die kampfstarken Essener wird es dadurch umso schwerer sein zu punkten“, so Scout Frank Rogalski vor dem Spiel.

Essen zeigte zuletzt durchwachsene Leistungen. Nach einem überraschenden Sieg gegen Meisterschaftsanwärter Solingen folgte eine bittere 3:0-Niederlage in Aligse. Die Braunschweiger wollen hingegen die positiven Impulse aus den letzten Spielen gegen Dellbrück und Lindow mitnehmen und in der Ferne punkten.

Einmal mehr wurde unter der Woche im Komplextraining an der Abstimmung zwischen den Zuspielern und Angreifern gearbeitet, sodass sich die Löwenstädter gut vorbereitet fühlen auf das Spiel. „Wir sind wie immer heiß auf das Spiel und wollen Essen zeigen, dass wir uns im Gegensatz zur letzten Saison verbessert haben.“, gibt sich Zuspieler Hendrik Ahlborn kämpferisch.

Ein Liveticker wird über die vbl-Seite verfügbar sein. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Wolfskuhle in Essen.

 

Seite 8 von 26

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
| + -

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner